header
Projekte
Screenshot

Portal für Masonische Bibliotheken in Berlin
www.freimaurer-bibliotheken.berlin

Berlin war und ist Hauptsitz vieler Organisationen, dies gilt auch für die deutsche Freimaurerei. Die „Grosse Landesloge der Freimaurer von Deutschland“ (GLLFVD), die Große National-Mutterloge „Zu den drei Weltkugeln“ (GNML3WK), die Grossloge der „Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland“ (GL A.F.u.A.M.v.D.) sowie das Dach der deutschen Grosslogen, die „Vereinigten Grosslogen von Deutschland“ (VGLvD) – Bruderschaft der Freimaurer -, haben ihren Sitz in der deutschen Hauptstadt. Direkt nebenan, im „Haus der Bruderschaft“, Emser Straße 12 – 13, 10719 Berlin, hat die „Große Loge Royal York zur Freundschaft“ (GLRYzF), deren Gründerlogen sich 1954 der GL A.F.u. A.M.v.D. angeschlossen haben ebenfalls ihren Sitz.

Die GLLFD, die GNML3WK und die GLRYzF besitzen jeweils ein Archiv mit angeschlossener Bibliothek, die Ausleihe erfolgt nur an Logenmitglieder.

Alle drei Bibliotheken zusammen verwalten ca. 15.000 Bücher und Zeitschriften.

Die Idee dieses Portals ist es, den an masonischer Literatur Interessierten eine virtuelle Ausgangsbasis für Recherchen anzubieten. Wir hoffen damit die Suche nach Büchern zu freimaurerischen Themen – in Berlin – komfortabler zu gestalten. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an eine der aufgeführten Bibliotheken.

Das Portal ist ein gemeinsames Projekt der Royal York Bibliothek, der Bibliothek der Großen Nationalmutterloge „Zu den drei Welrkugeln“ und der Bibliothek der Großen Landesloge-Freimaurerorden.

Ausstellung: "15 historische Bibeln im Logenhaus Heerstrasse"

Die Ausstellung wurde am 18.2.2017- dem Todestag Martin Luthers - im Logenhaus der Großen National Mutterloge zu den drei Weltkugeln eröffnet. Nach einer kurzen Klaviereinleitung sprach Br. Engel ein paar Begrüßungsworte und übergab dann das Wort an die Brüder Patelis Careleos und Harald Lehmann (Archivare der 3WK).
Br. Careleos wies auf die besondere Bedeutung des Jahres 2017 hin - 500 Jahre Reformation und 300 Jahre Freimaurerei. Eine Verbindung dieser beiden Jubiläen herzustellen war die Grundidee zu der Ausstellung: "15 historische Bibeln im Logenhaus Heerstrasse". Der Beginn wurde bewußt gewählt, der 18te Februar ist Martin Luthers Todestag.

Br. Lehmann beschrieb die Ausstellung als das erste Projekt der Arbeitsgruppe Berliner Freimaurer Archive und Bibliotheken. Diese Gruppe besteht aus den 3 WK Archivaren - zu denen noch der Br. Klaus Röder zählt - und dem für das Archiv und die Bibliothek der Großen Loge Royal York zur Freundschaft verantwortlichen Bruder. In nächster Zeit wird der "Kollege" von der Gro0en Landesloge diese Gruppe verstärken.
Selbstgewählte Aufgaben dieses Zusammenschlusses sind neben dem Austausch von Informationen und Erfahrungen auch die Realisierung von Projekten aus dem Archiv- Dokumention bzw. Bibliotheksbereiches. Die Bibeln, die in der Ausstellung zu bewundern sind, stammen aus dem Bestand der 3 WK, die älteste gehört allerdings der Großen Loge Royal York (1630).

Neben den historischen Schriften bietet der Ausstellungsraum in der Heerstrasse dem Besucher eine Fülle von masonischen Abzeichen, Gläsern, Hämmern u.v.a. mehr. Ein Besuch der Ausstellung ist unbedingt empfehlenswert und der kann auch außerhalb der Öffnungszeiten stattfinden, wenn vorher eine telefonische Absprache erfolgte.
Plakat


Öffnungszeiten: Di u. Mi 09.00 bis 13.00 Uhr

Weitere Besuchsmöglichkeiten n. tel. Absprache

S-Bhf. Heerstr. u. U-Bhf. Theodor-Heuss-Platz
Tel.: 030 - 30 42 80 6 (während d. Öffnungszeiten)
www. 3wk.org
e-mail: kontakt@3wk.org

 Projekte winkel